Kfz-Gutachter Becht-Sv Logo

Der Unfall Guide

Unfall Guide

Verhalten in Unfallsituationen

Was Sie nach einem Unfall tun sollten

Von einer Sekunde auf die nächste ist es geschehen – ein Unfall! Im ersten Moment ist es immer schwer solch eine unerwartete Situation zu realisieren und mit dem einsetzenden Schock zunächst auch schwer zu verarbeiten, jedoch sollten Sie nach einem Unfall schnellstmöglich Herr der Lage werden. Mit den folgenden Schritten gelingt Ihnen dies im Handumdrehen:

Ansprüche im Inland
Unfallstelle absichern
Erste Hilfe
Hilfe Rufen
Am Unfallort bleiben
Unfallhergang
Unfallguide
Schaden der versicherung Melden
Die Ruhe Bewahren

1. Bewahren Sie Ruhe!

Damit Sie sich der Situation bewusst werden, nehmen Sie einen tiefen Atemzug und verschaffen Sie sich einen Überblick über das Ausmaß des Unfalls.

Unfallstelle absichern

2. Sichern Sie die Unfallstelle ab

Um weitere Schäden zu verhindern, sollten Sie die Unfallstelle wie folgt absichern:

  • Schalten Sie die Warnblinker an
  • Ziehen Sie eine Warnweste an
  • Stellen Sie ein Warndreieck auf (vor der Unfallstelle auf Landstraßen ca. 100m und auf Autobahnen ca. 200m)
  • Fahren Sie die Fahrzeuge an den Straßenrand, wenn es sich um Blech- oder Bagatellschäden (kleine Beule, Schramme, zerbrochene Scheinwerfer) handelt, damit der weitere Verkehr nicht beeinträchtigt wird. Handelt es sich um einen schweren Unfall, so lassen Sie die Fahrzeuge stehen.
Erste Hilfe

3. Leisten Sie Erste Hilfe und versorgen Sie Verletzte

Bringen Sie, wenn möglich alle Personen aus der Gefahrenzone (z.B. Fahrbahn) und leisten Sie umgehend die nötige Erste Hilfe, so wie es Ihr Kenntnisstand erlaubt.

Umgang mit Verletzten:

  • Fragen Sie nach Verletzungen
  • Positionieren Sie die verletzte Person in die stabile Seitenlage
  • Führen Sie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch
  • Versorgen Sie Wunden

Sprechen Sie mit der betroffenen Person, um eine psychische Betreuung zu gewährleiste

Hinweis: Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar! Hier gibt es kein Falsch, deshalb tun Sie alles Mögliche, was in Ihrer Macht steht.

Hilfe Rufen

4. Rufen Sie den Feuerwehr- und Rettungsdienst (112) oder die Polizei (110)


Bei Unfällen mit Verletzten sollten Sie immer den Feuerwehr– und Rettungsdienst rufen. Falls eine Notrufsäule in der Nähe ist, nutzen Sie diese. Wenn es sich um einen schweren Verkehrsunfall handelt, Personen verletzt sind und/oder ein Streitfall herrscht, sollten Sie unbedingt auch die Polizei anrufen. Vor allem bei Personenschäden ist ein Polizeiruf Pflicht.

Für eine genaue Unfallmeldung können Sie sich an folgende Punkte halten:

  • Wer spricht? Nennen Sie ihren Vor- und Nachnamen.
  • Was ist passiert? Schildern Sie den Unfall.
  • Wie viele Verletzte? Sehen Sie in den beteiligten Fahrzeugen nach Verletzten.
  • Wo ist es passiert? Nennen Sie den Unfallort.

Hinweis: Bei Kleinschäden ohne verletzte Personen ist es ausreichend, wenn Sie und die Unfallbeteiligten den Unfall selbst aufnehmen.

In folgenden Situationen sollten Sie unbedingt die Polizei benachrichtigen:

  • Unschlüssigkeit des Unfallhergangs
  • Verletzte Personen
  • Personen, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen
  • Verdacht auf einen mutmaßlichen herbeigeführten Unfall
  • Fahrerflucht
Am Unfallort bleiben

5. Bleiben Sie am Unfallort

Niemals sollten Sie die Unfallstelle verlassen. Sie würden sich der Unfallflucht strafbar machen, deshalb sollten Sie den Schaden umgehend der Polizei melden.

Unfallhergang

6. Sichern Sie Beweise und dokumentieren Sie den
Unfallhergang (Notiz, Foto, Skizze):

  • Lassen Sie sich die Ausweis- und Fahrzeugpapiere des Unfallgegners zeigen. Notieren Sie Namen und Anschrift des Unfallgegners, sowie des Fahrzeughalters und das amtliche Kennzeichen aller am Unfall beteiligten Fahrzeuge.
  • Notieren Sie die Versicherungsdaten des Unfallgegners. Dies geschieht am einfachsten mit der Versicherer- und Vertragsnummer des Unfallgegners. Sollten diese Dokumente nicht parat sein, so kann Ihr Kfz-Gutachter, dies für Sie im Nachhinein ausfindig machen. (In Frankreich und in Italien sind Angaben zur Versicherung auf einer Vignette hinter der Windschutzscheibe zu finden. Zentralruf der Autoversicherer Tel. 0800 / 25 0 26 00)
  • Suchen Sie nach Augenzeugen und notieren Sie sich deren Namen und Anschrift.
  • Notieren Sie Datum, Ort und Uhrzeit des Unfalls.
  • Notieren Sie Namen und Dienststelle des/der aufnehmenden Polizeibeamten, sowie das Aktenzeichen.
  • Machen Sie Fotos von: allen beteiligten Fahrzeugen nach der Kollision (am besten aus mehreren Perspektiven), Schäden an allen beteiligten Fahrzeugen, Bremsspuren, die Kennzeichen aller beteiligten Fahrzeuge. (Es ist empfehlenswert eine einfache Einmalkamera im Handschuhfach mitzuführen.)
  • Fertigen Sie eine Skizze vom Unfallhergang an, indem Sie die Position der Fahrzeuge zum Zeitpunkt der Kollision darstellen.
Unfallguide

7. Erstellen Sie einen Unfallbericht und lassen Sie ihn unterschreiben


Um einen Unfallbericht zu erstellen ist es empfehlenswert immer einen zweifachen Vordruck eines Europäischen Unfallberichtes im Handschuhfach zu haben (eins für Sie und eins für Ihren Unfallgegner.) In dem Europäischen Unfallbericht finden Sie alle oben genannten Information zur Vorgehensweise bei einem Unfall. Wichtig ist, dass Sie beide Exemplare ausfüllen und diese von beiden Unfallgegnern unterschrieben werden. Dieser Unfallbericht bildet die Grundlage für die Klärung des Unfalls durch die Versicherung und gegebenenfalls vor Gericht. Der Unfallbericht dient nicht zur Schuldklärung und hat auch keinerlei Auswirkungen auf Ihren Versicherungsschutz.

Schaden der versicherung Melden

8. Melden Sie den Schaden bei Ihrer Versicherung

Wenn Sie die Schuld am Unfall tragen, müssen Sie unverzüglich (max. eine Woche) den Unfall und den Schaden Ihrer Kfz-Versicherung melden. Falls Sie die geschädigte Person sind, sollten Sie für eine Schadensregulierung unbedingt einen unabhängigen Kfz-Gutachter und einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aufsuchen. In diesem Fall ist das Kfz-Gutachten und die Kosten des Rechtsanwalts für Sie kostenfrei!
-Weitere Tiips zur Schadensregulierung
-Wir als unabhängige KFZ Gutachter helfen Ihnen!

Direkt Anrufen!